21-10-2017 

Zurück

Leinefelder erringen Landesmeistertitel

In einer ausgeglichenen Endrunde der A-Junioren spielten die Eichsfelder souverän auf

Landesmeisterschaft im Hallenfußball der A-Junioren 07.02.2010

Nachdem die A-Junioren der JSG Leinefelde in der letzten Woche bereits den Bezirksmeistertitel gewannen, holten sie am Sonntag den Landesmeistertitel in das Eichsfeld. Mit Lucas Trapp stellten sie zudem einen der drei besten Spieler der Thüringer Endrunde.

Quelle: Thüringer Allgemeine (von Alexander BODO)

Die JSG Leinefelde reiste als einzige Eichsfelder Vertretung zur Thüringer Hallenmeisterschaft der A-Junioren. Dort stand der Mannschaft der Trainer Sebastian Grimm und Frank Machatschek mit dem 1.FC Gera auch der direkte Verfolger der diesjährigen Landesligasaison gegenüber.

JSG Leinefelde Landesmeister 2010 im Hallenfußball
THÜRINGER FUSSBALLKRONE:
Nach dem Gewinn des Bezirksmeistertitels behielten die Leinefelder A-Junioren auch bei der Landesmeisterschaft die Oberhand.

Im ersten Spiel mussten die Eichsfelder zunächst gegen den FSV Floh-Seligenthal antreten. „Wir konnten in der Auseinandersetzung zwar spielerisch überzeugen, doch leider gelang uns kein Tor“, fasst Sebastian Grimm zusammen. Gegen Erfurt- Nord fand das Team um das Trainergespann Grimm/ Machatschek dann doch zum gewünschten Torerfolg. Markus Machatschek und Alexander Hofmeister sorgten für einen 2:0-Sieg.

In der Partie gegen den starken Landligisten aus Gera war der Knoten endgültig geplatzt. Auch hier gingen die Leinefelder nach Toren von Dusty Dreßler und Dominik Dahlke als Sieger vom Platz.

In der Auseinandersetzung mit dem 1. FC Greiz geriet die JSG aus Leinefelde zunächst in Rückstand. Lucas Trapp sorgte mit einem sehenswerten Volleyschuss jedoch für den Ausgleich. Daniel Nachtwey machte den Sieg perfekt.

In der letzten Begegnung der Endrunde hieß der Gegner Steinbach/Hallenberg. „Auch eine 0:1-Niederlage hätte uns zum Landesmeistertitel gereicht“, schildert Grimm die Situation vor dem abschließenden Spiel in Waltershausen. Doch die Mannschaft zeigte Moral. Ein 0:1-Rückstand bogen Lucas Trapp und Dusty Dreßler (2) zunächst um, ehe das endgültige Ergebnis der Partie 3:3 lautete.

Der Landesmeistertitel für Leinefelde war mit diesem Unentschieden perfekt und die Freude aufseiten der Leinefelder Spieler und Trainer natürlich riesig.

Endrunde A-Junioren:

Gruppe A:
Floh-Seligenthal − JSG Leinefelde 0:0
Erfurt-Nord − Steinbach/Hallenberg 1:2
1. FC Gera 03 − 1. FC Greiz 2:1
JSG Leinefelde − FC Erfurt-Nord 2:0
1. FC Greiz − FSV Floh-Seligenthal 2:2
Steinbach/Hallenberg − 1. FC Gera 0:0
Floh-Seligenthal − FC Erfurt-Nord 1:2
1. FC Gera 03 − JSG Leinefelde 0:2
1. FC Greiz − Steinbach/Hallenberg 1:0
FC Erfurt-Nord − 1. FC Gera 03 1:5
Floh-Seligenthal − Steinbach/Hall. 1:4
JSG Leinefelde − 1. FC Greiz 2:1
1. FC Gera 03 − Floh-Seligenthal 1:3
FC Erfurt-Nord − 1. FC Greiz 2:1
Steinbach/Hallenberg − Leinefelde 3:3

Endstand:
1. JSG Leinefelde 5 9: 4 11
2. SG Steinbach/Hallenb. 5 9: 6 8
3. 1. FC Gera 03 5 8: 7 7
4. FC Erfurt-Nord 5 6:11 6
5. FSV Floh-Seligenthal 5 7: 9 5
6. 1. FC Greiz 5 6: 8 4

Bester Spieler: Lucas Trapp (JSG Leinefelde)

Zurück
nach oben


Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan