23-10-2017 





Neue Gesichter und ein straffes Vorbereitungsprogramm

Geschrieben von Redaktion am 18.01.17 um 18:47 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Fußball

Mit Beginn der Vorbereitung der ersten Mannschaft des SC Leinefelde 1912 auf die Rückrunde in der Fußball-Thüringenliga gibt es auch einige personelle Veränderungen. Die Mannschaft um das Trainergespann Martin Lath und Gregor Czosnyka wird am kommenden Freitag (20. Januar) sein ersten Training im Rahmen der Vorbereitung durchführen. Neben den Trainingseinheiten werden die Spieler auch einige Testspiel bestreiten. Am 4. Februar um 14 Uhr heißt der Gegner Landolfshausen. Am 10. Februar steht um 18.30 Uhr ein Spiel gegen den Eichsfelder Kreisoberligisten Viktoria Kirchworbis auf dem Plan. Beide Spiele sind auf dem Leinefelder Kunstrasenplatz angesetzt. Am 12. Februar reisen die Leinestädter nach Göttingen, treffen dort um 13 Uhr auf die A-Jugendmannschaft der SG Schwarz-Gelb Göttingen. Germania Wüstheuterode aus der Landesklasse wird am 18. Februar um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz erwartet. Mit Wichmannshausen (22. Februar/19 Uhr) und Grün-Weiß Siemerode (24. Februar/18.30 Uhr) stehen knapp eine Woche vor dem Rückrundenstart zwei echte Gradmesser im Vorbereitungsplan.

Personelle Veränderungen gibt es seit dem 1. Januar diesen Jahres in der Leitung der Abteilung Fußball. Stefan Brodmann übernahm die Aufgabe als Abteilungsleiter. Ihm zur Seite stehen in der neuen Abteilungsleitung Rene Dreßler als sein Stellvertreter, Martin Lath als Sportlicher Leiter, Meik Krapalis, Axel Riese als Jugendwart und Dietmar Rosenthal. „Ich bin froh, dass wir endlich eine längst fällige Veränderung in der Abteilung Fußball einleiten konnten. Stefan Brodmann und seine Mannschaft hat in den letzten beiden Monaten des vergangenen Jahres einiges vorbereitet. Gut ist, dass alle neuen Mitglieder der Abteilungsleitung fest in Leinefelde verankert sind, und die meisten selbst auch Fußball gespielt haben, dies sogar zum Teil noch in unserer Alten Herrenmannschaft tun. Die Ideen, die die neue Leitung hat, werden in den nächsten Wochen schrittweise umgesetzt. Wir, dass ist der Gesamtvorstand des SC Leinefelde 1912, freuen uns über das Engagement der neuen Leitung“, so Sebastian Grimm, Vorsitzender des SC Leinefelde 1912.

15618 Views • Kategorien: Abteilung Fußball
« 7. Leinefelder Stadtmeisterschaft » Zurück zur Übersicht « Jessica knackt die 4 Meter »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan